gansert.de
Tauchen
Tools
Reisen
Über Uns
Sitemap
Eistauchen
Jura
Baggersee

Last Update: 20/08/01

Eistauchen

Eine der spannendsten Arten Unterwasserwelt zu erleben....Eistauchen.

Ich möchte hier vor allem ein paar Eindrücke dieser spannenden Sportart zeigen und für Interessierte die Prozeduren und auch ein paar Hindernisse (siehe auch Tauchen in Deutschland) beschreiben.

Was macht eigentlich die Faszination des Eistauchens aus? Für mich ist es die perfekte Abgeschiedenheit, die Quadratur der Stille und Einsamkeit. Unter dem Eis wird man sich der Verletzlichkeit und auch ein Stück der eigenen Bedeutung bewusst.

Vor allem aber ist ein Lebensraum, der immer noch den meisten Menschen verborgen ist und auch bleiben wird. Die folgenden Seiten sollen nicht so verstanden werden, dass man ein Loch ins Eis schneidet und drauflostaucht, das könnte fatal enden. Die Darstellungen sollen einfach einen Einblick in eines der spannendsten Hobbys der Welt geben.

Es gilt: Don´t Do this at Home, Kids.

Dieser Mann hat eine Decke überm Kopf, aber kein Brett davor...

Was braucht man zum Eistauchen?
1. Einen zugefrorenen See.
2. Einen Trockentauchanzug und die Ahnung damit umzugehen.
3. Zwei komplett vereisungssichere Automaten.
4. Eine Flasche mit Doppelabgang, getrennt absperrbar.
5. Ein Seil, reissfest, 50-100m.
6. Einen, der das Seil hält.
7. Eine Motorsäge.
8. 2 Taucher.
9. Alles, was oben steht nochmal, gecheckt und angezogen und am Loch bereitstehend, als Notfalltruppe.
10 Etwas Glück, dass man nicht erwischt wird.

Kaum lässt man sein Eisloch ein paar Minuten aus den augen, schon hat man ungebetene Gäste....

Wie funktioniert das nun?

Zunächst sägt man mit einer Motorsäge ein ca. 120 x 120 cm grosses Loch ins Eis. Möglichst dort, wo die Wassertiefe über 5m liegt, damit man bequem einsteigen kann.
Ist das Loch rundum ausgesägt, schiebt man die Eisplatte mit den Füssen unter das Eis, um sie später wieder in das Loch einzufügen. Keine Hacken oder Beile verwenden, entgegen der Meinung von "Besserwissenden". Die lauten Geräusche im See durch die Schläge werden die Fische in Ihrem Winterquartier im Schlamm stören. Die Motorsäge ist unproblematisch und wesentlich schneller. Bitte nur biologisch abbaubares Kettenöl verwenden, am besten garkeins.

Nachdem das Loch fertigestellt und gesichert ist, wird das Seil an einem Pflock im Eis befestigt, damit es auch gesichert bleibt, wenn der Mann am Seil einen Glühwein trinkt.

Dann gehts los. Die Taucher steigen ein (Noch nicht aus den Automaten atmen. Die Gefahr der Vereisung ist über Wasser besonders gross) und gehen an der Sicherungsleine angebunden auf ihren Tauchgang.

Was gibt´s denn da zu sehen?
Das zeige ich euch auf den folgenden Fotos:

So sieht der Einstieg von unten aus....rechts das Sicherungsseil.

Was hier so verschwommen aussieht, ist die Eisplatte, die herausgesägt wurde. Hier war sie ca. 25cm dick.

Und wie geht es weiter?

Nach dem Tauchgang wird die Eisplatte wieder in das Loch geschoben und die Sicherungsabsprerrung um das Loch geschlossen. Wir wollen ja bei unserem nächsten Tauchgang keinen guterhaltenen Schlittschuhläufer zum Auftauen mitbringen. Einige Stunden später ist das Loch wieder zugefroren.

Brauche ich ein Brevet zum Eistauchen?
Eigentlich nicht. Wer die Techniken gelernt hat und sich die Sache zutraut, wird auch ohne Zettel glücklich. Aber wenn ihr unter Aufsicht "sicher" eistauchen wollt, wird man euch wohl oder über einen Zettel verkaufen. Muss jeder selbst entscheiden......
 

[gansert.de] [Tauchen] [Tools] [Reisen] [Über Uns] [Sitemap]


Kontakt für Fragen, Anregungen und Informationen

Alle Rechte vorbehalten, All rights reserved. Copyright 1997-2000 by Gansert.de. Das Kopieren, Weitergeben und Verwenden von Material auf dieser Seite ist untersagt und bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors. Links zu dieser Seite dürfen ohne Zustimmung gesetzt werden, ausgenommen Sites mit sexistischen und/oder radikalen und/oder strafbaren Inhalten.